Thukydides und die Furcht der Spartaner

By |2020-02-14T10:18:55+00:00Juni 1st, 2019|AnGSt|

Die Angst ist die wichtigste Triebkraft des Menschen und entscheidet über sein Denken und Verhalten. Davon überzeugt war auch der antike Historiker Thukydides. Sein grösstes Werk dokumentiert den „Peloponnesischen Krieg“ (431-404 v. Chr.), den grössten Krieg in der Geschichte des klassischen Griechenlands – und für manche Wissenschaftler der erste „Weltkrieg“ der Menschheitsgeschichte überhaupt. Als seine Ursache nennt Thukydides die Furcht der Spartaner vor der Athener Konkurrenz. Doch ist das die ganze Angst-Geschichte? […]

Hexenangst (1/5) – Fliegende Wesen

By |2020-06-19T15:58:50+00:00November 26th, 2018|AnGSt|

Die Hexe symbolisiert seit jeher die Urängste des Menschen. Aus Sicht der Angstgeschichte kennt das Zeitalter der Hexenfurcht daher auch keinen Anfang und kein Ende. Es gab aber einmal eine Zeit, als sie in ganz Europa und darüber hinaus zum Politikum wurde und zu pogromartigen Ausschreitungen geführt hat. Die Reihe Hexenangst gibt einen Einblick in das Hexenthema, das bis heute seine Aktualität nicht eingebüsst hat – und mit Gewissheit auch in Zukunft nicht einbüssen wird. […]

Symbole der Angst (3) – Die Katze

By |2019-09-12T09:43:15+00:00November 11th, 2018|AnGSt|

Seit jeher wird die Katze als ein unheimliches und diabolisches Tier beschrieben, das übernatürliche Kräfte besitzt. Sie kann dem Glauben nach nicht nur Unheil bringen und in die Zukunft sehen, sie hat auch Umgang mit Teufeln und Hexen. Schon immer hat sich der Mensch Rituale und Geschichten ausgedacht, um seine (Ehr-)Furcht vor den Katzen bewältigen zu können und ihre Magie für sich nutzbar zu machen. […]

Symbole der Angst (2) – Das Auge

By |2019-09-10T06:34:21+00:00April 27th, 2018|AnGSt|

Die Angst und das Auge schreiben seit Jahrtausenden Geschichte. Gemeinsam erschufen und verbreiteten sie die Furcht vor Göttern und Herrschern. Gemeinsam konstruierten sie aber auch unzählige Ängste, um Untertanen oder Gläubige kontrollieren und manipulieren zu können. Denn seit jeher führt das Augensymbol den Menschen “vor Augen”, wer die Macht über Leben und Tod besitzt.  […]