Symbole der Angst (4) – Der Galgen

By |2020-07-01T09:09:49+00:00Juni 20th, 2020|AnGSt|

Die ältesten Machtsymbole entsprangen dem Totenkult und damit der Angst vor dem Sterben. Sie versinnbildlichen seit jeher die Herrschaft über das Leben und die Gesetze des Überlebens. In frühster Zeit standen diese Symbole für den Erhalt der göttlichen Ordnung und die Umsetzung des ebenso göttlichen Willens im Diesseits. Doch schon bald wandelten sie sich zu Zeichen der weltlichen Herrscher, die dem Volk den eigenen Willen aufzuzwingen versuchten. Zu ihnen zählt auch der Galgen, der viele Jahrhunderte lang die Angst vor der Todesstrafe verbreitete. […]

Montesquieu und das Prinzip “Furcht” im despotischen Regime

By |2020-05-20T07:45:43+00:00Mai 19th, 2020|AnGSt|

Charles-Louis de Montesquieu gilt nicht nur als wichtigster geistiger Vater der amerikanischen Verfassung, sondern auch bedeutendster Wegbereiter der Französischen Revolution. Sein Kampf gegen die Willkürherrschaft des Absolutismus‘ mündete in der Lehre von der Verteilung der politischen Macht. Sie fand in einer Unzahl moderner Verfassungen ihren Niederschlag. In allen seinen Werken stand die Despotie im Mittelpunkt, die ihre Kraft aus der Angstverbreitung bezieht und heute als Vorläuferin der Diktaturen betrachtet wird. Er war davon überzeugt, dass vor allem Demokratien in Gefahr sind, in eine solche abzudriften. […]

Symbole der Angst (1) – Der Totenschädel

By |2019-09-10T06:35:56+00:00März 29th, 2018|AnGSt|

Der Totenschädel ist das Angstsymbol schlechthin. Er versinnbildlicht wie kein anderes die Urangst des Menschen: die Angst vor dem Tod. Aus dem Totenkult, dem ältesten Kennzeichen menschlicher Kultur, ist er kaum wegzudenken. Sein Abbild führt dem Menschen aber nicht nur seine Sterblichkeit vor Augen, sondern ist auch als ein Warn- und Drohsymbol zu verstehen. […]