Symbole der Angst (4) – Der Galgen

By |2020-07-01T09:09:49+00:00Juni 20th, 2020|AnGSt|

Die ältesten Machtsymbole entsprangen dem Totenkult und damit der Angst vor dem Sterben. Sie versinnbildlichen seit jeher die Herrschaft über das Leben und die Gesetze des Überlebens. In frühster Zeit standen diese Symbole für den Erhalt der göttlichen Ordnung und die Umsetzung des ebenso göttlichen Willens im Diesseits. Doch schon bald wandelten sie sich zu Zeichen der weltlichen Herrscher, die dem Volk den eigenen Willen aufzuzwingen versuchten. Zu ihnen zählt auch der Galgen, der viele Jahrhunderte lang die Angst vor der Todesstrafe verbreitete. […]

Hexenangst (5/5) – Saturns Kinder

By |2020-01-13T07:51:29+00:00Januar 20th, 2019|AnGSt|

Der Planet Saturn ging als Patron der Hexen aber auch der Melancholiker und Faulpelze in die Geschichte ein. Seine Deutung beeinflusste nicht nur das Hexenbild, sondern definierte auch den “bösen Menschen”. Die „Kinder des Saturn“, wie sie bereits die Zeitgenossen nannten, waren sozial Auffällige oder gesellschaftlich Geächtete, die dem Glauben nach vom „Melancholieteufel“ beherrscht werden und daher zur Kriminalität, Depression, Wahnsinn und Selbstmord neigen. Die modernen Ansichten über Straftäter, Arme und psychisch Kranke bauen auch heute noch auf der Saturn-Vorstellung auf. […]

Hexenangst (4/5) – Kinder des Bösen

By |2019-09-09T17:04:13+00:00Januar 5th, 2019|AnGSt|

Der „Weltangst“ entsprang nicht nur die Vorstellung von einem Diesseits, in dem der Mensch Zeit seines Lebens vom Bösen, Feindlichen und Dämonischen bedrängt wird, sondern auch ein sehr pessimistisches Kindbild. Zwar betrachteten die Theologen und Juristen das Kind als besonders gefährdet und schutzbedürftig. Ihr Kindbild kannte jedoch auch die Vorstellungen vom „bösen Kind“, das von Geistern und Dämonen besessen ist oder als fleischgewordene Teufels- und Hexenbrut, unersättlicher Wechselbalg, rachelüsterner Wiedergänger, Teufel in Kindgestalt, Wahrsager, Prophet, Geisterbeschwörer, Sodomit, Ketzer, Zauberer und Hexe in Erscheinung treten kann. […]

Hexenangst (3/5) – Boshafte Kreaturen

By |2020-01-13T07:53:57+00:00Dezember 22nd, 2018|AnGSt|

Die Hexenvorstellung ist ein archetypisches Feindbild, das einer uralten Menschenangst entsprang. Es kann problemlos auf jeden Gegner projiziert werden und lässt immer genügend Spielraum für weitere Interpretationen zu. Kein Wunder, konnte der Vorwurf der Hexerei daher auch jeden treffen, jeden Mann, jede Frau und jedes Kind. Tatsächlich definierten sich die historischen Hexen nicht durch ihr Geschlecht oder Alter, sondern vor allem durch ihren gesellschaftlichen Stand. Vor Gericht wurde ihnen fast immer zweierlei vorgeworfen: ein boshaftes Wesen und die Fähigkeit Schadenzauberei zu betreiben. […]

Hexenangst (2/5) – Gefallene Engel

By |2019-09-09T06:54:02+00:00Dezember 10th, 2018|AnGSt|

Die Ur-Hexe ist ein magisches Wesen, das sich durch die Luft bewegt und seine Gestalt verändern kann. Symbolisch steht sie für die Urängste des Menschen, die Angst vor den Naturgewalten, dem Tod und dem Unheil, die plötzlich, „wie aus heiterem Himmel“ über den Menschen hereinbrechen können. Die Hexe der Christen dagegen weist durchwegs menschliche Züge auf. Sie personifiziert den „Feind“ innerhalb der Christgemeinde, der seine Mitmenschen schädigt und ihnen Böses will. Neu versinnbildlicht sie jedoch auch die Angst vor dem Ungehorsam, der Bosheit und der Sünde. […]

Furchterregende Mischwesen

By |2019-09-07T08:35:22+00:00April 6th, 2018|AnGSt|

Berichte über „Sex & Crime“ haben die Menschen schon immer fasziniert. Tatsächlich scheint die Freude am Gruseln den Menschen angeboren zu sein. Es verwundert daher kaum, dass Geschichten über grauenhafte Missgeburten bei früheren Zeitgenossen besonders beliebt waren. Schliesslich ging es in ihnen um böse Menschen, die Unzucht treiben und deswegen mit dem Tod bestraft werden. […]