Die Maori und die Angst

By |2019-10-20T05:36:45+00:00September 14th, 2018|AnGSt|

Die Angst hat ein Janusgesicht. Einerseits ist sie das „freudige“ Aufgeregtsein und das „drängende Verlangen“ nach etwas oder jemandem. Andererseits ist sie das „beunruhigende“ Aufgeregtsein, das den stets drohenden Tod erahnen lässt. Die frühen Naturvölker kannten das Doppelgesicht der Angst noch. Auch die Maori, deren polynesische Vorfahren vor ungefähr 6‘000 Jahren von Südostasien aus aufbrachen und den pazifischen Raum eroberten, besassen noch das natürlich-ganzheitliche Angstverständnis. Es offenbart sich in ihrer religiösen Vorstellungswelt, ihren kulturellen Ritualen und in ihrer Sprache. […]

Symbole der Angst (2) – Das Auge

By |2019-09-10T06:34:21+00:00April 27th, 2018|AnGSt|

Die Angst und das Auge schreiben seit Jahrtausenden Geschichte. Gemeinsam erschufen und verbreiteten sie die Furcht vor Göttern und Herrschern. Gemeinsam konstruierten sie aber auch unzählige Ängste, um Untertanen oder Gläubige kontrollieren und manipulieren zu können. Denn seit jeher führt das Augensymbol den Menschen “vor Augen”, wer die Macht über Leben und Tod besitzt.  […]